Archiv

Reif für die Insel...

Um Euch alle ein wenig neidisch zu machen: Hier werden wir unsere Flitterwochen verbringen, auf der wunderschönen Insel Mauritius (Das klingt doch schon toll, oder?)! Gestern waren wir im Reisebüro und haben gebucht.

Wir fliegen gleich am Sonntag nach der Hochzeit, allerdings erst abends. Da können wir uns vorher schön ausruhen von der hoffentlich langen Party mit Euch allen. Am Montagmorgen landen wir dann in Dubai und bleiben dort zwei Tage und eine Nacht ehe es weiter geht in unser Hotel "The Sands" an der Westküste von Mauritius. Die Insel liegt im Südwesten des Indischen Ozeans. Wenn wir dort sind ist auf dem 1865 Quadratkilometer großen Inselchen gerade Winter, d.h. Temperaturen um die 25 Grad.

Neben traumhaften Stränden erwarten uns auch jede Menge Sehenswürdigkeiten wie die schöne Hauptstadt Port Louis, die Gärten Pamplemousses, zahlreiche Wasserfälle und Teeplantagen, Wildreservate, Chamarel (farbige Erde) und, und, und. In unseren zehn Tagen dort werden wir wohl kaum schaffen, alles zu erkunden!

Am liebsten würden wir gleich los. Aber Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Frezude. Hier nochmal ein Eindruck:

Mauritius, wir kommen

Birthe und Nils

 

Ps.: Off-Topic für alle, die es noch nicht wissen: Birthes Blinddarm hat es vorgezogen, nicht weiter an den Hochzeitsplanungen, der Feier und auch nicht den Flitterwochen teilzunehmen. Er ist am Donnerstag überraschend von uns gegangen... Aber die Ärtze waren wenigstens so nett und haben - im Hinblick auf die Flitterwochen und den dort unabkömmlichen Bikini - nur drei kleine Narben verursacht. Angeblich sieht man da irgendwann nix mehr von. Jetzt gerade sieht es aus, als hätte ein Nashorn Birthes Bauch gerammt.

4 Kommentare 3.2.08 12:29, kommentieren

Vorgestellt: Lars

Hi alle da draußen. Wie jeder sicher schon weiß bin ich der kleine Bruder von Nils.
Trotzdem werd ich mich mal ein wenig genauer vorstellen.

Was ich gerade mache:

Ich habe zum 15.03 bei meinem alten Arbeitgeber gekündigt, werde aber schon ab dem 17.03 wieder arbeiten. Dort werde ich auch genau das machen wie bisher. Durch unsere Familie hat es auch mich in die IT verchlagen. Ich arbeite im sitzen - immer einer Tasse Kaffee dabei (Systemadministrator Bereich UNIX). Naja, wie es dazu kam ist zu viel für hier.

Was ich früher so gemacht habe:

Fachabi mit Ausbildung zum Informationstechnischem Assistenten, danach Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration, und anschließend bis zum 15.03 bei SST-IT Services als On Site Systems Engineer gearbeitet.

Was ich mag:

Jenny, Nero (meine Zwergbartagam), LAN-Partys, Holland (zum Enspannen), Tauchen & Snowboarden ...

Was ich nicht mag:

Stress und sicher auch Anderes was mir grad nicht einfällt...

 

Lars

1 Kommentar 26.2.08 14:44, kommentieren