Archiv

Anzug

Ich habe jetzt auch meinen Hochzeitsanzug - Danke Mum.

Für die, die es interessiert, hier auch noch wie es dazu kam:

Eigentlich wollte ich mir viel Zeit bei dem größten Hochzeitsherrenausstatter nehmen. Schnell einen Urlaubsantrag eingereicht und am Vorabend (Montag) noch mal kurz die Adresse überprüft. - Danke hier an 7p Development

Auf der Webseite bin ich dann auch noch mal schnell bei den Öffnungszeiten vorbeigesurft und musste feststellen, dass dieser größte Bräutigamausstatter sich Dienstags einen Ruhetag gönnt. Mist!

Also ging die Internetrecherche nach anderen Herrenmodegeschäften aufs neue los. Die erste große Wust der Ergebnisse konnte durch die Einschränkung auf Herrenmode ausschließlich und große (lange) Größen drastisch reduziert werden.

Übrig blieb ein Herrenmodegeschäft in Dortmund. Also machten meine Mutter und ich uns am Dienstag auf den Weg zu diesem Geschäft.

Zunächst ohne Beratung nahm ich mir einen Anzug und probierte ihn mal an. Das sah schon ganz gut aus. Der Verkäufer kam und zusammen probierten wir noch ein paar weitere Anzüge, aber an den ersten kam einfach keiner mehr ran.

Der Rest war einfach. Kurz noch abgesteckt und die passenden Kleinigkeiten - fertig. Nach knapp einer Stunde! So mag ich das.

2 Kommentare 14.4.08 11:24, kommentieren

Hochzeitstorte

Marion ist nun doch raus aus der Verantwortung für die Hochzeitstorte. Sie hätte zwar gerne eine Torte für uns gemacht, aber ob unsere Hochzeit mit den ganzen anderen Aufwänden der rechte Zeitpunkt für Ihre Konditorpremiere gewesen wär bleibt fraglich.

Wir haben uns dazu entschlossen lieber jemanden zu verpflichten, den man auch anschreien kann, wenn etwas schief gehen sollte :-)

Marion wird stattdessen jetzt das restliche Kuchenbuffet organisieren. Jeder der sich angesprochen fühlt einen Kuchen beizusteuern spricht sich deswegen am Besten einfach mit Nils Mutter ab.

Falls Ihr die Telefonnummer nicht habt - eine kurze Mail an uns genügt, oder schreibt einfach einen Kommentar auf diesen Blog.

14.4.08 11:32, kommentieren

Lasset die Spiele beginnen...

Schier endlose Schüttelreime, selbst-getextete und gesungene Hymnen auf das Brautpaar und Loriots "Jodeldiplom" - liebe Gäste: Seid so nett, und verschont uns bei unserer Hochzeit damit...

....ABER: Wir sind für (fast) jeden Spaß zu haben, machen uns auch gerne ein wenig zum Affen und sind sehr gespannt auf die Auswüchse Eurer Kreativität. 

Damit Eure Beiträge zur Gestaltung unserer Feier koordiniert werden können, sammelt Nils' Schwester Sina diese und legt auch die Reihenfolge fest. Eure Überraschungen sind bei ihr gut aufgehoben. Am besten kurz eine Mail schreiben an luby@gmx.de

 

27.4.08 22:15, kommentieren