Anzug

Ich habe jetzt auch meinen Hochzeitsanzug - Danke Mum.

Für die, die es interessiert, hier auch noch wie es dazu kam:

Eigentlich wollte ich mir viel Zeit bei dem größten Hochzeitsherrenausstatter nehmen. Schnell einen Urlaubsantrag eingereicht und am Vorabend (Montag) noch mal kurz die Adresse überprüft. - Danke hier an 7p Development

Auf der Webseite bin ich dann auch noch mal schnell bei den Öffnungszeiten vorbeigesurft und musste feststellen, dass dieser größte Bräutigamausstatter sich Dienstags einen Ruhetag gönnt. Mist!

Also ging die Internetrecherche nach anderen Herrenmodegeschäften aufs neue los. Die erste große Wust der Ergebnisse konnte durch die Einschränkung auf Herrenmode ausschließlich und große (lange) Größen drastisch reduziert werden.

Übrig blieb ein Herrenmodegeschäft in Dortmund. Also machten meine Mutter und ich uns am Dienstag auf den Weg zu diesem Geschäft.

Zunächst ohne Beratung nahm ich mir einen Anzug und probierte ihn mal an. Das sah schon ganz gut aus. Der Verkäufer kam und zusammen probierten wir noch ein paar weitere Anzüge, aber an den ersten kam einfach keiner mehr ran.

Der Rest war einfach. Kurz noch abgesteckt und die passenden Kleinigkeiten - fertig. Nach knapp einer Stunde! So mag ich das.

14.4.08 11:24

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Oliver (22.4.08 15:51)
Und ich hatte gewettet das du ein Kleid trägst ...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen